Donnerstag, 26. April 2007

Interview mit Jakob Tegge

Sieht man Fotos von Jakob, denkt man zunächst net, dass sein Rad nur knapp über 11 kg wiegt. Trotz hartem und vielseitigem Einsatz macht sein Rad eine Menge mit. Also fragen wir ihn einfach mal...



q: Servus Jakob, erzähl uns mal kurz was über dich!
a: Hallo mein Name ist Jakob Tegge bin 21 Jahre und wohne grad zwecks Studium in Ulm. Mein Zuhause nennt sich auch Skatepark, in dem ich eigentlich die meiste Zeit des Tages verbringe. Wenn sich die Gelegenheit bietet bin ich aber auch gerne auf Dirt unterwegs. Ein Downhillrad besitze ich auch, bin die letzten Jahre auch viele Rennen gefahren, aber als Student fehlt dann doch das Geld für die vielen Reisen. Eigendlich hatte ich mir vor circa zwei Jahren ein Hardtail nur als Ausgleich gekauft um auch unter der Woche, wenn kein Downhill fahren angesagt war, meinen Spass zu haben, doch dann hat sich irgendwie alles ein wenig gewendet und ich sitzte im Moment nur noch auf dem Hardtail.
q: Dein Rad ist trotz des doch recht "harten" Street- und Dirtfahrstil konsequent leicht aufgebaut, wie wichtig ist dir Stabilität?
a: Stabilität ist sehr wichtig für mich. Besonders nachdem mir ein sehr leichter Lenker gebrochen ist. Da habe ich jetzt lieber einen dran der etwas mehr wiegt und bei dem ich mir sicher sein kann dass er hält. Gestern ist mir leider eine ziemlich hässliche Macke in den Lenker gekommen, und der wird dann zum Beispiel gleich ausgetauscht auch wenn er 70€ kostet. An andern Teilen, wie Sattelstütze und Sattel selbst ist für mich die Stabilität wiederum nur zweitrangig. Da dort eigendlich auch keine Belastung auftritt. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich je auf den Sattel geflogen bin. Dennoch bin ich bei manchen Teilen positiv überrascht wie gut sie trotz des geringen Gewichtes funktionieren. Beispiel die Pike Air, Wellgo Magnesium Pedale oder Singletrack Felgen hinten.
q: Wenn die entsprechenden Mittel da wären, was würdest du noch leichter machen können?
a: Ich denke so sehr viel geht da nicht mehr. Den Rahmen liebe ich, in meinen Augen perfekt, vor allem von der Optik deshalb wird der immer bleiben. Inzwischen hat sich bei mir der Leichtbauwahn aber auch etwas gelegt, so dass mir grade das Aussehn etwas wichtiger ist. Aber mit 11,4kg ist das Rad immer noch mein leichtestes. Das einzige was so langsam noch immer dazu kommen wird sind Titanschrauben.
q: Worauf achtest du beim Radaufbau/Was ist dein "Rezept"?
a: Gut eingespeichte und leichte Laufräder, sehr wichtig wie ich finde. Harte Gabel. Breiter Lenker. Kurze Kettenstrebe. Tiefer und steiler Sattel.
q: Wie stehst du zu Ride Lite?
a: Wenn ich wie gesagt oft die meiste Zeit meiner Tage mit Radfahren verbringe, ist es sehr viel besser ein etwas leichteres Rad zu haben, da man doch sehr viel länger damit fahren kann als mit einem "schweren". Ausserdem macht es mir sehr viel Spass darüber zu grübeln wie man neue Parts noch leichter bekommt, am besten natürlich noch die anschließende Umsetzung der Gedanken, in denen die Stabilität natürlich die wichtigste Rolle spielt. Deshalb gefällt mir auch diese Seite sehr gut weil ich hier immer sehen kann, was sich die Firmen grade wieder für Gedanken machen und wie sie diese umsetzen.

Partliste:

Rahmen: Revell 250 R: 2600g
Gabel: Rock Shox PIKE Air: 1890g
Steuersatz: Tioga ACC mit FSA integrated Lagern: 98g
Kralle, Kappe: 16g
Bremse: Shimano Deore: 384g
Bremsscheibe: Shimano XT 160mm: 118g
Griffe: Odi Longneck: 91g
HR: Singletrack 24“ 32L, DT Swiss, DMR Revolver: 1200g
VR: Singletrack 24" 32L, DT Swiss; DMR Revolver 20mm: 966g
Kette: KMC Superlight: 284g
Kettenblatt: Kink Featherweight 30T: 88g
Kurbel: Profile Race, EUBB, 170mm, Titanachse, Titanschrauben: 920g
Lenker: Blackmarket Badabingbars 720mm: 332g
Barends: Kink: 16g
Pedale: Wellgo MG: 370g
Reifen: Maxxis HolyRoller 24" 1.85: 590g
Reifen: Schwalbe Tabletop 24": 490g
Sattel: Shadow Conspiracy: 230g
Sattelklemme: Hope: 18g
Sattelstütze: Thomson: 115g
Schläuche: Kenda Superlight 24": 110g, 110g
Vorbau: Black Market Underboss Low: 198g

komplett gewogen sinds dann etwas unter 11,4kg

Zum Schluss noch ein paar nette Fotos im Einsatz:





Kommentare:

Anonym hat gesagt…

moin jakob ein alter kumpel aus mecklenburg grüßt dich

Anonym hat gesagt…

und wenn du dich ma melden willst schreib mich in icq an
217 019 707