Mittwoch, 10. September 2008

Neues von Leaf / diverses



Exklusiv bei Ride Lite: der neue Leafcycles Evoblock Vorbau!



Frank Heinrich hat keine Mühen und Kosten bei der Produktion dieses high-end CNC gefrästen Vorbaus gescheut. Der Vorbau entstand komplett auf dem Zeichenbrett von Leaf und ist wohl so durchdacht wie kaum ein anderer Vorbau. Insbesondere war Frank Heinrich die Stabilität wichtig - trotz alle dem wiegt der Vorbau nur 162g!



Laut Leafcycles hätte er noch leichter sein können, die Grenzen sind hier noch nicht erreicht, wie bereits erwähnt - Stabilität geht vor. Der Vorbau ist 10mm kürzer als die meisten Konkurrenten und verleiht so mehr Agilität beim Radfahren. Gleich bei der ersten Probefahrt haben sich die 40mm positiv bemerkbar gemacht, mal ganz abgesehen vom gesparten Gewicht. Die hochwertige Verarbeitung des aus 7075 Aluminium gefertigten Vorbaus genügt den hohen Ansprüchen von Dirt- und Streetfahrern ohne Probleme. Gedacht ist er übrigens für die Kombination mit 1 1/8" Gabelschäften und 25,4mm Lenkern.
Der Vorbau ist jeden Cent wert und mit 69,90 Euro ein Schnäppchen in Anbetracht der gebotenen Leistung! Der interessierte Käufer muss sich allerdings noch etwa 7 Wochen gedulden und kann dann im DoubleXStore zuschlagen! Schwarz, purple und champain (beige) stehen dann zur Auswahl - inklusive einem dezentem Leafcycles Logo auf dem Vorbau.
Ich habe es mir übrigens nicht nehmen lassen, Frank Heinrichs Meisterwerk noch zu veredelen und habe den Vorbau mit Titanschrauben ausgestatten, welche eine angenehme Entlastung um 10g brachten.









Ebenfalls in 7 Wochen erscheint der neue Vamp Sprocket (wir berichteten) von Leafcycles. Der DoubleXStore hat aber bereits vorab die 30T Version in allen drei Farben, schwarz, purple und champain, erhalten. Natürlich habe ich gleich nachgewogen und ein Gewicht von 90g ermittelt. Dazu muss man allerdings noch den Adapter für 19mm Achsen rechnen, der etwa 6g wiegt. Das Sprocket ist übrigens 5m dick und komplett CNC gefräst.



Leafcycles macht dieses Jahr einen weiteren Sprung ganz weit nach vorne und bringt - nicht nur (gewichts-)technisch - die Konkurrenz ins Schwitzen!


Eclat hat das Endprodukt des Complex Sattels vorgestellt. Ähnlich KHE wurde das einteilige Plastikteil mit einem Aluminiumrohr verpresst, da es vorher Probleme mit der Montage des Sattels gab. Das Gewicht bleibt trotzdem recht weit unten: ca. 180g als reiner Plastiksattel, etwa um 35g wiegt die Version mit Polsterung - erhältich ab Oktober. Mehr erfahrt ihr auf der Eclat Homepage.

Kommentare:

Thomas hat gesagt…

wie schaustn eigl mit hombruch aus?
ist es dort wieder befahrbar?

ich würde/hätte ja gerne helfen aber von mir aus sinds 1 1/2stunden mitm zug

Pesling hat gesagt…

Alles wieder okay bei uns und wird auch regelmäßig gepflegt. Nach Regenwetter halt mal nen Tag trocknen lassen und dann einfach fahren kommen ;)