Mittwoch, 17. Oktober 2007

Schwalbe XX-Light 14a



Die meisten fahren immer noch schwere DH-Schläuche aus einem inzwischen widerlegten Grund. Denn bei der um 4 Bar fahrenden Gemeinde ist ein dicker Schlauch eher unsinnig. Da lohnt sich der Griff ins Schläucheregal - nur was nehmen? Latex - ewig Luft nachpumpen, nein danke. Ansonsten gibts einige Schläuche im Angebot, Maxxis Flyweight, Kenda Ultralight usw.. Ich habe mich damals informiert und das Beste konnte man von Schwalbe lesen. Also Schlauch bestellt und ausgetestet, seitdem fahre ich den Schlauch, etwa seit einem halbem Jahr, kein Platten oder irgendwelche anderen Probleme. Mit durchschnittlich 95g (die Gewichte schwanken zwischen 94 und 97g) ist der XX-Light definitv lite!



Bekommen könnt ihr die Schläuche für schlappe 6 Euro beim DoubleXStore

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die Schläuche sind absoulter MÜLL. Hatte mal einen da hat ich 2ma Platten mit... wollt ich neu FLicken, und mach den alden Flicken ab reißt dat dinge ein.
Würd ich nie wieder kaufen!!!
Gruß Fetti

maxl hat gesagt…

ich habe den schlauch 4 mal ud alle wiegen über 105g, warum is dannn deiner so leicht???

Pesling hat gesagt…

1) Die Schläuche taugen, ich hab die ca. 3/4 Jahr drin
2) Meines Wissens wiegt der normale XX-Light 105g. Sicher, dass du die 14a Version hast? Ich hatte einen, der nur 94g gewogen hat, ansonsten waren es so 95-97g, einer 100g, aber nie mehr. Ich hab die 96g mal als Mittelwert fotographiert.

maxl hat gesagt…

ich habe definitiv die 14a version